Logo

Online buchen

Buchen Sie gleich ein Zimmer im Hotel Aragon
bei Berlin.

Verfügbarkeit prüfen

Unsere Räume für Ihre Feste

Ihr Weg zu uns…

Hotel ARAGON
Kietz 2a
16356 Ahrensfelde
OT Blumberg

Phone: +49 (0) 33394 500
Fax: +49 (0) 33394 50 251

Ihre Anfahrt zu uns…

Nutzungs-, Haftungs- und Freistellungsvereinbarung über die Nutzung eines Internetzugangs über WLAN
zwischen

Hotel Aragon Kietz 2a, 16356 Ahrensfelde (nachfolgend Betreiber genannt)

und

Gast/Mieter im Hotel Aragon (nachfolgend Nutzer genannt)

Deutsche Version
1. Gegenstand und Geltungsbereich dieser Nutzungsbedingungen
Diese Nutzungsbedingungen regelt die Rechte und Pflichten des
Betreibers (Hotel Aragon) und dem Nutzer (Gast im Hotel Aragon) im
Zusammenhang mit der Nutzung des Aragon Gäste-WLAN-Zugangs.

2. Unsere Leistungen
(1) Der Betreiber stellt dem Nutzer einen Zugang zum Internet in
Form eines WLAN-Zugangs („Hotspot“) zur kostenlosen Nutzung zur
Verfügung.
(2) Die Bereitstellung des Hotspots richtet sich nach den jeweiligen
technischen und betrieblichen Möglichkeitendes Betreibers. Ein
Anspruch auf einen funktionsfähigen Hotspot oder eine bestimmte
örtliche Abdeckung des Hotspots besteht nicht.
(3) Der Betreiber gewährleistet ferner nicht, dass der Hotspot störungs-
und unterbrechungsfrei genutzt werden kann. Ber Betreiber kann keine Übertragungsgeschwindigkeiten gewährleisten.
(4) Der Betreiber behält sich das Recht vor, den Zugang zum Hotspot im
Falle notwendiger technischer Reparatur- und Wartungsarbeiten ohne
vorherige Ankündigung zu ändern, zu beschränken oder einzustellen.
(5) Es besteht kein Anspruch darauf, dass bestimmte Dienste über den
Hotspot genutzt werden können. So können insbesondere
Port-Sperrungen vorgenommen werden. In der Regel wird das Surfen
im Internet und das Senden und Empfangen von E-Mails ermöglicht.

3. Zugang und Nutzung
(1) Der Betreiber bietet das Aragon-Gäste-WLAN (HotSpot) nur für Mieter/Gäste des Hotel Aragon an. Es handelt sich nicht um einen öffentlich
zugänglichen Telekommunikationsdienst, sondern um ein internes
WLAN für Gäste/Mieter des Hotel Aragon.
(2) Voraussetzung für die Nutzung des Gäste-W-Lans (HotSpot) ist, dass
der Nutzer mindestens das 18. Lebensjahr vollendet hat, sowie die
Anerkennung dieser WLAN-Nutzungsbedingungen. Sollte der Nutzer das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, so ist eine Nutzung nur
erlaubt, wenn der Träger der elterlichen Verantwortung für den Nutzer
in die Nutzung von Aragon-Gast-WLan-Netz (HotSpot) einwilligt oder die Zustimmung erteilt hat.
(3) Voraussetzung für eine Nutzung ist, dass Sie die Geltung dieser
Nutzungsbedingungen zu Beginn der Nutzung des Hotspots akzeptieren. Dies geschieht dadurch, dass Sie den Hotspot auf Ihrem Endgerät als
WLAN-Netz nutzen.
(4) Es besteht kein Anspruch auf Nutzung des Hotspots. Dem Betreiber
steht es frei, den Zugang zum Hotspot jederzeit ohne Angabe von
Gründen einzuschränken oder einzustellen.
(5) Es gilt die jeweils aktuelle Fassung dieser Nutzungsbedingungen, die
dem Nutzer bei der Anmeldung zum Hotspot abrufbar gemacht wird.

4. Zugangsdaten
(1) Sofern Sie (Nutzer) im Zuge einer Registrierung Anmelde-Daten
(wie z.B. Benutzername, Passwort, E-Mail etc.) angegeben haben, sind
diese von Ihnen (Nutzer) geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht
zugänglich zu machen.
(2) Sollten Sie (Nutzer) Registrierungsdaten erhalten haben, haben Sie als (Nutzer) sicher zu stellen, dass der Zugang zu und die Nutzung des
Hotspots mit Ihren Benutzerdaten ausschließlich durch Sie als Nutzer
erfolgt. Sofern Tatsachen vorliegen, die die Annahme begründen, dass
unbefugte Dritte von Ihren Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben oder erlangen werden, müssen Sie uns dem Betreiber unverzüglich informieren.
(3) Sie haften als Nutzer für jedwede Nutzung und/oder sonstige Aktivität, die unter Ihren Zugangsdaten ausgeführt wird, nach den gesetzlichen Bestimmungen.

5. Ihre Pflichten als Nutzer
(1) Sie sind verpflichtet, etwaige Informationen, die im Rahmen der
Nutzung des Dienstes von Ihnen zu ihrer Person angegeben werden,
wahrheitsgemäß zu machen.
(2) Sie sind verpflichtet, bei der Nutzung unseres Hotspots die geltenden Gesetze einzuhalten.
(3) Weitere Pflichten, die sich aus anderen Bestimmungen dieser
Nutzungsbedingungen ergeben, bleiben unberührt.

6. Preise
Der Dienst für den Zugang Bronze wird kostenlos erbracht.

7. Verfügbarkeit der Leistungen
Da unsere Leistungen unentgeltlich erbracht werden, haben Sie keinen
Anspruch auf Nutzung des Hotspots. Wir bemühen uns jedoch um eine
möglichst unterbrechungsfreie Nutzbarkeit des Hotspots.

8. Verbotene Handlungen
Ihnen sind als Nutzer jegliche Handlungen bei der Nutzung des Hotspots untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen
oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Insbesondere
sind folgende Handlungen untersagt:
das Einstellen, die Verbreitung, das Angebot und die Bewerbung
pornografischer, gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrecht
und/oder gegen sonstiges Recht verstoßender und/oder betrügerischer
Inhalte, Dienste und/oder Produkte die Veröffentlichung oder
Zugänglichmachung von Inhalten, durch die andere Teilnehmer oder
Dritte beleidigt oder verleumdet werden die Nutzung, das Bereitstellen
und das Verbreiten von Inhalten, Diensten und/oder Produkten, die gesetzlich geschützt oder mit Rechten Dritter (z.B. Urheberrechte) belastet sind, ohne hierzu ausdrücklich berechtigt zu sein die öffentliche
Zugänglichmachung von urheberrechtlich geschützten Werken oder
sonstige urheberrechtswidrige Handlungen, insbesondere bei der
Nutzung von sog. „Internet-Tauschbörsen“ oder File-Sharing-Diensten.
Des Weiteren sind auch unabhängig von einem eventuellen
Gesetzesverstoß bei der Einstellung eigener Inhalte auf der Internetseite des Diensteanbieters sowie bei der Kommunikation mit anderen Nutzern (z.B. durch Versendung persönlicher Mitteilungen, durch die Teilnahme an Diskussionsforen etc.) die folgenden Aktivitäten untersagt:
die Übertragung überdurchschnittlich großer Datenmengen und
insbesondere die anhaltende Übertragung solcher Datenmengen
das Hosting eines Web-Servers oder anderer Server durch Nutzung eines Hotspots des Diensteanbieters die Änderung der vorgegebenen
DNS-Server in den Netzwerkeinstellungen des Hotspots des
Diensteanbieters die Versendung von Junk- oder Spam-Mails sowie von Kettenbriefen die Verbreitung von Viren, Trojanern und anderen
schädlichen Dateien, die Verbreitung anzüglicher, anstößiger, sexuell geprägter, obszöner oder diffamierender Inhalte bzw. Kommunikation
sowie solcher Inhalte bzw. Kommunikation die geeignet sind/ist,
Rassismus, Fanatismus, Hass, körperliche Gewalt oder rechtswidrige
Handlungen zu fördern bzw. zu unterstützen
(jeweils explizit oder implizit) die Aufforderung anderer Nutzer oder
Dritter zur Preisgabe von Kennwörtern oder personenbezogener
Daten für kommerzielle oder rechts- bzw. gesetzeswidrige Zwecke.
Ebenfalls untersagt ist jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb unseres Hotspots zu beeinträchtigen, insbesondere unsere
Systeme unverhältnismäßig hoch zu belasten.

9. Sperrung von Zugängen
Wir können Ihren Zugang zum Hotspot jederzeit vorübergehend oder
dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass Sie
gegen diese Nutzungsbedingungen und/oder geltendes Recht verstoßen,
verstoßen haben oder wenn wir ein sonstiges berechtigtes Interesse
an der Sperrung haben.

10. Haftungsfreistellung
(1) Sie sind als Nutzer für alle ihre Handlungen, die Sie im
Zusammenhang mit der Nutzung des Internets über unseren Hotspot
vornehmen, selbst verantwortlich.
(2) Sie stellen uns von sämtlichen Forderungen, die Dritte gegen uns
wegen eines Verstoßes des Nutzers gegen gesetzliche Vorschriften, gegen
Rechte Dritter (insbesondere Persönlichkeits-, Urheber- und
Markenrechte) oder gegen vertragliche Pflichten, Zusicherungen oder
Garantien geltend machen, einschließlich der Kosten der notwendigen
Rechtsverteidigung (Rechtsanwalts- und Gerichtskosten in gesetzlicher
Höhe) auf erstes Anfordern frei.
(3) Sie sind verpflichtet, im Falle der Geltendmachung von Ansprüchen
im Sinne von Ziff. 10 Absatz 2 unverzüglich und vollständig bei der
Sachverhaltsaufklärung mitzuwirken und uns die hierzu erforderlichen Angaben in geeigneter Weise zugänglich zu machen.

11. Haftungsbeschränkung
(1) Wir haften bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von uns
verursachten Schäden unbeschränkt.
(2) Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir im Fall der Verletzung des
Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.
(3) Im Übrigen haften das Hotel Aragon (Betreiber) nur, soweit eine
wesentliche Vertragspflicht verletzt hat. Als wesentliche Vertragspflichten werden dabei abstrakt solche Pflichten bezeichnet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens beschränkt.
(4) Soweit die Haftung des Hotel Aragon nach den vorgenannten
Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für
unsere Erfüllungsgehilfen.
(5) Der Nutzer erkennt ausdrücklich an, dass die Nutzung des Aragon-
Gäste-W-Lan (HotSpot) und das Surfen im Internet auf eigenes Risiko
erfolgen
(6) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

12. Datenschutz/Dokumentation
(1) Das Hotel Aragon (Betreiber) trägt Sorge dafür, dass die
personenbezogenen Daten des Nutzers nur erhoben, gespeichert und
verarbeitet werden, soweit dies zur vertragsgemäßen
Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften
erlaubt, oder vom Gesetzgeber angeordnet ist.
Der Nutzer wurde darüber informiert, dass jede Nutzung des
Aragon-Gäste-WLANs des Betreibers, Datum und Dauer dokumentiert
und archiviert wird, um den Betreiber wenn nötig schadlos zu halten
und um nachzuweisen, welcher User/Nutzer wann das Aragon-Gäste-
WLAN genutzt hat.
(2) Für den Fall, dass im Rahmen der Nutzung unserer Leistungen
datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen von dem Nutzer
eingeholt werden, wird darauf hingewiesen, dass diese Daten jederzeit
mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.
(3) Um die Leistungen des Hotspots für den Nutzer zu erbringen, ist die
Verwendung von personenbezogenen Daten des Endgerätes erforderlich. In dem Zusammenhang werden ggf. auch die
– MAC-Adresse des Nutzer-Endgeräts (Client MAC)
– IP-Adresse des Nutzer-Endgeräts (Client IP)
– technische Daten zum Nutzer-Endgerät und Abrufvorgang (User Agent-Daten; insbesondere Name der abgerufenen Webseite, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Server- und Statuscodes)
von Endgeräten temporär gespeichert.
Ferner speichert der Betreiber ggf. Protokolldaten („Logfiles“) über Art
und Umfang der Nutzung der Dienstleistungen für die gesetzliche Zeit.
Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten erfolgt
ausschließlich zur Erfüllung der aus dieser Vereinbarung
einhergehenden Verpflichtungen und zum Betrieb bzw. zur
Aufrechterhaltung des Hotel Aragon Gäste- Hotspot-Netzwerks.
Die Speicherdauer richtet sich nach dem jeweiligen
Voucher-Nutzungszeitraum, sowie dem gesetzlich vorgeschriebenen
Zeitraum. Diese Daten können nicht unmittelbar Ihrer Person zugeordnet werden.

13. Schlussbestimmungen
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wobei die Geltung des UN-Kaufrechts ausgeschlossen wird.
(2) Wenn Sie (Nutzer) Kaufmann, juristische Person des öffentlichen
Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, so ist der Sitz
des Betreibers (Hotel Aragon) ausschließlicher Gerichtsstand für alle
Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.
(3) Sind einzelne Bestimmungen dieser Aragon-Gäste-WLAN-
Nutzungsbedingungen unwirksam, so werden die übrigenBestimmungen hierdurch nicht berührt. Im Falle einer unwirksamen Bestimmung
werden der Betreiber und der Nutzer eine wirksame Bestimmung
vereinbaren, die dem angestrebten rechtlichen und wirtschaftlichen
Zweck der zu ersetzenden unwirksamen Bestimmung soweit gesetzlich
zulässig am nächsten kommt. Soweit dies nicht möglich ist, findet für die unwirksame Bestimmung die gesetzliche Bestimmung Anwendung.
Kommt es zwischen dem Nutzer und dem Betreiber im Rahmen des
Vertragsverhältnisses zum Streit und beantwortet der Betreiber die
Nutzerbeschwerde nicht innerhalb einer Frist von vier (4) Wochen ab
Zugang beim Hotel Aragon/Betreiber oder hilft das Hotel Aragon/
Betreiber innerhalb dieser Frist der Nutzerbeschwerde nicht ab, kann
der Nutzer kostenfrei bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (Referat 216, Schlichtungsstelle, Postfach 80 01, 53105 Bonn, oder per Telefax: 030/22480518) durch einen Antrag ein Schlichtungsverfahren zur außergerichtlichen Streitbeilegung einleiten (§ 47a TKG). Dies kann schriftlich oder online auf dem entsprechenden Antragsformular der Bundesnetzagentur geschehen und soll die Darstellung des Sachverhalts, das Nutzerbegehrens und den Nachweises des Versuchs einer Einigung mit dem Betreiber umfassen. Sollte der Nutzer ein Verbraucher i.S.d. § 13 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) sein und einen Schlichtungsantrag unter den vorgenannten Voraussetzungen bei der Schlichtungsstelle der Bundesnetzagentur stellen, so ist der Btreiber zur Teilnahme am Schlichtungsverfahren verpflichtet. Weitere Informationen zur außergerichtlichen Streitbeilegung vor der
Bundesnetzagentur sowie der Blanko-Antrag für ein
Schlichtungsverfahren und die Schlichtungsordnung hat die
Bundesnetzagentur im Internet unter der Domain
www.bundesnetzagentur.de in der dort bereitgehaltenen Rubrik für
Verbraucher veröffentlicht.
Sollten sich einzelne Bestimmungen des Nutzungsverhältnisses ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge von Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen
und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erweist sich der Vertrag als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als vereinbart, die dem Sinn und Zweck des Vertrages entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären.
Im Falle von Auseinandersetzungen sind die Nutzer und der Betreiber verpflichtet, eine gütliche Einigung ohne Einschaltung eines Gerichts zu suchen. Für den Fall, dass eine Einigung
nicht zustande kommt, ist der Gerichtsstand am Geschäftssitz vom Hotel Aragon Ahrensfelde/Blumberg, soweit die gesetzlichen Bestimmungen
nicht einen anderen besonderen Gerichtsstand vorsehen. Zuständige
Aufsichtsbehörde ist die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas,
Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn. (4) Im Falle eines Konflikts oder eines Unterscheidungsunterschieds
zwischen der deutschen Fassung und den Fremdsprachenversionen
dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen/Nutzungsbedingungen, ist die deutsche Sprachfassung maßgebend.

Version 1.0.1 (Stand: 13.11.2019)   .
English Version
Usage, liability and exemption agreement for the use of Internet access via WLAN

between
Hotel Aragon Kietz 2a, 16356 Ahrensfelde
(hereinafter referred to as operator)
and
Guest / Tenant in / Hotel Aragon
(hereinafter referred to as User)

1. Subject and Scope of these Terms of Use
These Terms of Use govern the rights and obligations of
Operator (Hotel Aragon) and the user (guest at Hotel Aragon) in the
Related to the use of the Aragon guest Wi-Fi access.

2. Our services
(1) The operator provides the user with access to the Internet
Form of WLAN access („hotspot“) for free use to Available.
(2) The provision of the hotspot depends on our respective
technical and operational possibilities. A claim to one
functional hotspot or specific local coverage of the Hotspots does not
exist.
(3) The operator also does not guarantee that the hotspot will and can be
used without interruption. The operator can not guarantee transmission
speeds.
(4) The operator reserves the right to access the hotspot in the Trap of
necessary technical repair and maintenance without change, limit or
discontinue any prior announcement.
(5) There is no claim that certain services are provided through the
Hotspot can be used. So in particular Port locks are made. In general,
surfing is done on the internet and sending and receiving e-mails.

3. Access and use
(1) The operator offers the Aragon guest WLAN (HotSpot) only for
tenants / guests of the Hotel Aragon. It is not a public one accessible
telecommunications service, but an internal one Wi-Fi for guests /
tenants of the Hotel Aragon.
(2) Prerequisite for the use of the guest Wi-Fi (HotSpot) is that the user
has completed at least the age of 18, and the Acceptance of these
Wi-Fi Terms of Use. If the user has not completed the age of 18, then
use is only allowed if the holder of parental responsibility for the user
has consented to or has consented to the use of Aragon Guest WLan Net
work (HotSpot).
(3) A condition for a use is that you the validity of this Accept Terms of
Use at the start of use of the hotspot. This happens by using the hotspot
on your device as Use Wi-Fi network.
(4) There is no right to use the hotspot. The operator is free to access the
hotspot at any time without stating Restrict or discontinue reasons.
(5) The current version of these Terms of Use applies made available to
the user when logging in to the hotspot.

4. Access data
(1) Unless you (user) in the course of a registration registration data
(such as username, password, e-mail, etc.) to keep them from you (users)
secret and not to unauthorized third parties to make accessible.
(2) If you (user) have received registration data, you as the (user) have to
ensure that access to and use of the Hotspots with your user data
exclusively by you as a user he follows. If there are facts that justify the
assumption that Unauthorized third parties have obtained or will
obtain knowledge of your access data, you must immediately inform us
the operator.
(3) You are liable as a user for any use and / or other activity that is
performed under your access data, according to the statutory Provisions.

5. Your obligations as a user
(1) You are obliged to disclose any information provided in the course of
Use of the service to be specified by you to their person, to do truthfully.
(2) You must comply with applicable laws when using our hotspot.
(3) Other obligations arising from other provisions of this Terms of use,
remain unaffected.

6. Prices
The Bronze Access service is provided free of charge.

7. Availability of services
Since our services are provided free of charge, you have none Claim for
use of the hotspot. However we try to get one uninterrupted usability of
the hotspot.
 
8. Forbidden actions
As a user, you are prohibited from any actions in the use of the hotspot
that violate applicable law, infringe rights of third parties or violate the
principles of the protection of minors. Especially the following actions
are prohibited:
hiring, dissemination, offer and application pornographic, against youth
protection laws, against data protection law and / or contrary to any
other law and / or fraudulent Content, services and / or products the
publication or Making content available through the other participants
or Third offended or slandered the use, providing and distributing
content, services and / or products that are protected by law or
encumbered with third party rights (e.g., copyright) are, without
expressly entitled to do so, the public Making available copyrighted
works or other illegal acts, in particular in the case of Use of so-called
„Internet file sharing“ or file-sharing services.
Furthermore, are also independent of any eventual Infringement of your
own content on the service provider’s website and communication with
other users (such as sending personal messages, participating in
discussion forums, etc.) prohibits the following activities:
the transmission of above-average amounts of data and in particular,
the continued transmission of such data hosting a web server or other
server by using a hotspot of the service provider changing the default
DNS server in the network settings of the hotspot of the Service provider
sending junk or spam e-mails and chain letters spreading viruses, trojans
and others harmful files, the dissemination of offensive, offensive,
sexually explicit, obscene or defamatory content or communication as
well as such contents or communication which are / are suitable, Racism,
fanaticism, hate, physical violence or unlawful Promote or support
actions (either explicitly or implicitly) the request of other users or Third
party to reveal passwords or personal Data for commercial or legal or
illegal purposes.
Also prohibited is any action that is likely to affect the smooth operation
of our hotspot, especially ours To burden systems disproportionately.

9. Blocking of access
We may change your access to the hotspot at any time temporarily or
permanently block, if there are concrete indications that you violate
these Terms of Use and / or applicable law; or if we have any other
legitimate interest at the blockage.

10. Indemnity
(1) You are the user for all your actions that you do in Related to the use
of the internet via our hotspot make, self-responsible.
(2) You will indemnify us against all claims, third parties against us
because of a violation of the user against legal regulations, against
Rights of third parties (in particular personality, copyright and
Trademark rights) or against contractual obligations, assurances or
Warranties, including the costs of the necessary Legal defense
(legal fees and legal costs in legal Height) on first request free.
(3) You are obliged in case of assertion of claims as defined in para.
10 (2) immediately and completely in the event of To help explain the
facts and to provide us with the necessary information in an
appropriate manner.

11. Limitation of Liability
(1) We are liable for intent or gross negligence for all of us caused
damage unlimited.
(2) In case of slight negligence, we shall be liable in case of violation of
the Life, body or health unrestricted.
(3) Incidentally, the Hotel Aragon (operator) is only liable if one
material contractual obligation. In the abstract abstract obligations are
defined as essential contractual obligations, the fulfillment of which
proper implementation of the contract in the first place and on the
compliance of which the user may regularly rely. In these cases liability
is limited to the replacement of the foreseeable typically occurring
damage limited.
(4) As far as the liability of the Hotel Aragon after the aforementioned
Rules are excluded or limited, this also applies to our vicarious agents.
(5) The user expressly acknowledges that the use of the Aragon
Guest Wi-Fi (HotSpot) and surfing the internet at your own risk
respectively
(6) Liability under the Product Liability Act remains unaffected.

12. Privacy / Documentation
(1) The Hotel Aragon (operator) makes sure that the personal data of the
user only collected, stored and be processed to the extent required by the
contract Service required and required by law allowed, or arranged by
law. The user has been informed that every use of the Aragon guest
WLANs of the operator, date and duration documented and archived to
indemnify the operator if necessary and to prove which user / user the
Aragon guest Wi-Fi has used.
(2) In the event that in the context of the use of our services
Data protection declarations of consent from the user be noted that this
data is always available can revoke with effect for the future.
(3) In order to provide the services of the hotspot to the user, the Use of
personal data of the terminal required. In this context, the
– MAC address of the user terminal (Client MAC)
– IP address of the user terminal (client IP)
– technical data on the user terminal and retrieval process (user agent
data, in particular the name of the retrieved website, browser type and
version, the user’s operating system, server and status codes)
temporarily stored by terminals. Furthermore, the operator may store
log data („logfiles“) via type and scope of use of services for legal time.
The collection, processing and use of data takes place solely to comply
with this Agreement obligations and operations Maintaining the
Hotel Aragon Guest Hotspot Network.
The storage duration depends on the respective Voucher use period, as
well as the legally required Period. This data can not be assigned directly
to your person.

13. Final provisions
(1) The law of the Federal Republic of Germany applies, whereby the
validity of the UN sales law is excluded.
(2) If you (user) merchant, legal entity of the public Legal or public
special assets are, so is the seat the operator (Hotel Aragon) exclusive
jurisdiction for all Disputes arising from the contractual relationship.
(3) Are any provisions of this Aragon Guests WLAN Terms of Use
ineffective, the remaining provisions shall not be affected thereby.
In the case of an ineffective provision the operator and the user become
an effective provision agree to the intended legal and economic Purpose
of the ineffective provision to be replaced as far as statutory allowed to
come closest. Insofar as this is not possible, the statutory provision shall
apply to the invalid provision. Is it between the user and the operator in
the context of the Contractual relationship to the dispute and the
operator answers the User complaint not within a period of four
(4) weeks from Access at the Hotel Aragon / operator or helps the
Hotel Aragon / Operator within this period of the user complaint can not
depend the user initiates a conciliation procedure for out-of-court
dispute resolution free of charge with the Federal Network Agency for
Electricity, Gas, Telecommunications, Post and Railways (Unit 216,
arbitration board, PO Box 80 01, 53105 Bonn, or by fax: 030/22480518)
by a petition (§ 47a TKG ). This can be in writing or online on the
Bundesnetzagentur’s application form is to be completed and should
include the presentation of the facts, the user request and the proof of
the attempt to reach an agreement with the operator. Should the user is
a consumer i.S.d. § 13 Civil Code (BGB) and make a request for
conciliation under the aforementioned conditions at the arbitration
board of the Federal Network Agency, the operator is obliged to
participate in the arbitration. Further information on out of court
dispute settlement before Federal Network Agency and the blank
application for a Conciliation procedure and the mediation order has the
Federal Network Agency on the Internet under the domain
www.bundesnetzagentur.de in the section provided there for Consumer
published. If individual provisions of the contractual relationship
prove wholly or partially ineffective or unenforceable or become
ineffective or unenforceable as a result of changes in the legislation after
conclusion of the contract, the remaining provisions of the contract
remain and the validity of the contract as a whole unaffected. The
invalid or unenforceable provision shall be replaced by the effective and
enforceable provision, which comes as close as possible to the meaning
and purpose of the invalid provision. If the contract proves to be
incomplete, the provisions which correspond to the meaning and
purpose of the contract shall be deemed agreed.
 
Version 1.0.1 (as of 13.11.2019) version shall prevail. .

https://hotel-aragon.de/wp-content/uploads/2019/11/Nutzungsbedingungen-für-den-WLAN-ARAGON-11_2019.pdf

Eventvorschau Widget
aumentare il pene silicone dildos